Jetzt bestellen!

Online Lesen

ZURÜCK
Mitglied werden

Verzauberte Bürokratie

Was Sippenflüche mit der Sprache beim Standesamt zu tun haben

„Hiermit erkläre ich Sie zu Mann und Frau.“ Ein magischer Moment — zumindest in der Erinnerung all derer, an die diese Worte schon einmal gerichtet wurden. Dabei wird er heute meist ganz profan im Standesamt gefeiert. Die Trauung; ein schlichter bürokratischer Akt. Entsprechend spröde heißt es heute deshalb eigentlich korrekt: „Da Sie beide die Traufrage mit Ja beantwortet haben, erkläre ich, die Standesbeamtin der Stadt, Sie im Namen des Gesetzes zu Mann und Frau.“