Jetzt Ausgabe 8 bestellen!

Online Lesen

ZURÜCK
Mitglied werden

Drunter, drüber, vorne, hinten

Fünf fantastische Planspielanleitungen.

Je mehr das blitzrasante Chaos zum Normalzustand der Welt wird, umso weniger hilft es, neue Pläne zu schmieden. Strategien reichen nur noch bis zur nächsten Ecke. Utopien sind lächerlich. Großen Erzählungen will niemand mehr folgen. Es fehlt einfach die Zeit. Und die Geduld fehlt sowieso. Ziele kann man knicken, bevor man sie notiert. Gelernt werden muss ein anderer Umgang mit der Idee, man könne noch etwas entwerfen, an dem sich die nächsten Schritte in die nächste Zukunft ausrichten lassen. Gewinner im großen Durcheinander wird sein, wer in der Lage ist, neue Planspiele als Spiele mit Plänen zu entwerfen, um Effekte zu generieren, mit denen niemand gerechnet hat.